Archiv für den Autor: Maggie Söhner

Bei den Borromäerinnen in Maadi/Kairo

Maadi – Dezember 2019: Und noch eine Station gab es für unsere Mitglieder Ulrike Fritz und Andreas Passegger bei Ihrem Ägyptenaufenthalt. Ein Besuch bei der Gesundheitsstation der Borromäerinnen darf nicht fehlen! Eine Einrichtung die YALLA e.V. auch schon seit Jahren unterstützt. Auch diese Jahr konnten wir wieder eine Geldspende vorbeibringen.

Seit drei Jahren unterstützt Andreas Passegger ausserdem aktiv die jährliche Nikolausfeier und schlüpft in das Kostüm des Heiligen NIkolaus.

Vielen Dank an Uli und Andreas für ihr aktives vor Ort sein!

Die Kleine Pyramide in Luxor: Spendenübergabe

Luxor Dezember 2019:  Besuch auf der Baustelle aus Luxor, die Urike Fritz und Andreas Passegger (YALLA e.V.) mit Ahmed (Die kleine Pyramide e.V.) besichtigt haben. Hier wohnt eine geschiedene Frau mit zwei kleinen Kindern und wir haben beschlossen, dass die YALLA-Spende für den Ausbau der sanitären Anlagen verwendet werden. Wie immer bei der Kleinen Pyramide, ist Nubi, der Handwerker mitgekommen und hat alles vermessen. Die notwendigen Sachen werden nun besorgt und fachgerecht eingebaut. Das ist Teamwork und allen Spendern, in diesem Fall die Bands Beside und mehr und Konzertbesucher des Benefizkonzertes ein herzlichen Gruss!

Nähschule Moytamadea: Spendenübergabe

Moytamdea 4. Dezember 2019: Ulrike Fritz und Andreas Passegger trafen heute in Moytamdea Mme Suzey, die Leiterin der Nähschule in der Strasse. Anlass war die Übergabe der YALLA-Spende für die Nähschule. Heute war nun der Besuch in Moytamadea angesagt und Kamel El-Friede alias Laila, Andreas und ich haben die Yallaspende von 1000.- EU an Madame Suzey übergeben. Logonähmaschine, Schneidemaschine etc. sind notwendige Anschaffungen. Mme Suzey macht sich kundig und informiert uns dann was konkret angeschafft wurde mit der Spende. Nach der Basar-Saison werden die notwendigen Anschaffungen geklärt. Wie immer mit dabei Sebastian Drabinski, der uns als Berater und Berichterstatter unermüdlich zur Seite steht.

Gesundheits-Projekt von und mit Primavera e.V. in Moytamadea

Delegation Primavera e.V. und Bosch in Moytamadea mit Ulrike Fritz YALLA e.V.

Moytamadea November 2019:  Evelyn und Roland Müller- Fiedler von Primavera e.V. und Tamer Magdi von Bosch Ägypten zu Besuch im Projekt. Sebastian (Kooperative Schw. Maria) und Ulrike Fritz (YALLA e.V.) haben die Herrschaften betreut und Ihnen einen Vor-Ort-Eindruck geben können.

Im Rahmen von Primavera e.V. unterstützen Bosch-Mitarbeiter innerhalb unterschiedlicher Projekte Kinder in Elendsvierteln dieser Welt.

Das  Health Awareness Project (Gesundheitsprojekt)  mit dem Primavera e.V. die Schule in Moytamadea unterstützt ist beantragt und derzeit in der Genehmigungsphase beim Gesundheitsamt Kairo. Sobald das Projekt allumfänglich genehmigt ist, wird auch YALLA e.V. die beschlossenen Spendengelder hierfür zu Verfügung stellen.

24. Oktober 2019 Veranstaltungsabend in Kooperation mit der Landeshauptstadt Stuttgart, dem Ägyptisch-Deutschen Verein Stuttgart und Yalla e.V.

40 Jahre Städtepartnerschaft Stuttgart – Kairo
SEKEM–Freunde Deutschland laden zu einem Veranstaltungsabend ein in Kooperation mit der Landeshauptstadt Stuttgart, dem Ägyptisch-Deutschen Verein Stuttgart und Yalla e.V.

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19:00 – 21:00 Uhr im Alten Feuerwehrhaus, Stuttgart-Süd

Im Rahmen dieser Veranstaltung bringt sich YALLA-Mitglied Ulrike Fritz mit einem Vortrag „MOYTAMDEA – ENTWICKLUNG EINER INFORMELLEN SIEDLUNG“ ein. Das komplette Programm gibt es hier:

40 JAHRE STADTEPARTNERSCHAFT STUTTGART – KAIRO_ FEUERWEHRHAUS 24.10.2019

SEKEM-Tag 2019

Unter dem Thema „PARTNERSCHAFTLICHES HANDELN“ findet am Samstag, 27. April 2019 im Kursaal Stgt-Bad Cannstatt der jährliche SEKEM-Tag statt. Seit Jahren ist YALLA e.V. mit SEKEM freundschaftlich verbunden und immer im Austausch. Auch 2019 dürfen wir uns im Rahmen dieser Veranstaltung mit einem Infotisch präsentieren.

Alle Info und Zeiten zu den Veranstaltungen an dem Tag finden sich im Flyer HIER

NACHTRAG – RUNDBRIEF AUS MOYTAMADEA

Schon ist Ostern und wir möchten noch den Rundbrief  aus dem Dezember 2018 vom HILFSFOND SCHWESTER MAIRA und die aktuellen Themen aus Moytamadea nachreichen.  Regelmäßig gibt es in der Form ein Update über die Entwicklungen im Projekt Moytamadea verbunden mit Einblicken in die Entwicklung der Lebenssituation in Ägypten von Pfr. i. R. Joachim Schrödel und Sebastian Drabinski. – Unser Mitglied Ulrike Fritz war im April 2019 auch wieder vor Ort und sicher können wir bald auch von ihr ein paar Neuigkeiten hier veröffentlichen.  – Lesen Sie selbst und klicken Sie hier auf den Link.

Rundbrief Dezember 2018 Hilfsfonds Schwester Maria Kairo e.V.

 

SPENDEN noch leichter gemacht! – Ab sofort beqeum über PayPal!

Um die Arbeit von YALLA e.V. sowie die von uns regelmäßig begeleitenden Projekte (aktuell KLEINE PYRAMIDE, SOZIALSTATION DER BORROMÄERINNEN und MOYTAMADEA) auch weiterhin mit Sach- und Geldmitteln zu unterstützen, freuen wir uns über Ihre Spende! Freude schenken durch Spenden! –  Selbstverständlich stellen wir Ihnen eine Spendenquittung (Bestätigung über Geldzuwendungen gemäß § 10 b EStG – steuerbegünstigte Zwecke) aus. Spenden bis 200 Euro können Sie einfach mittels Einzahlungsbeleg oder Kontoauszug der Bank steuerlich geltend machen.

Jetzt online spenden mit PayPal

 

Wenn Sie online spenden, behält PayPal 1,5% des Betrags + 35 Cent als Gebühren ein.

Falls Sie für ein bestimmtes Projekt spenden möchten, teilen Sie uns dies bitte einfach mit. Wenn Sie eine Spendenquittung möchten, senden Sie uns bitte Ihre Adresse. Das PayPal-Formular enthält ein Mitteilungsfeld in dem Sie ein Projekt angeben können und eine Auswahlbox für die Adressweitergabe.

Natürlich besteht nach wie vor die Möglichkeit die Spende durch eine Überweisung auf den Weg zu bringen.  Spendenkonto für projektbezogene Spenden (bitte im Verwendungszweck angeben):  IBAN: DE 31 6609 0800 0017 8674 68     BIC: GENODE61BBB  (BB Bank)

Nähmaschinen für die KLEINE PYRAMIDE e.V., Luxor

Beim Projektbesuch von unseren Mitgliedern Ulrike Fritz und Andreas Passegger konnte im November mit den mitgebrachten Spendengeldern aktiv Unterstützung geleistet werden. Ahmed der Leiter des Zentrums der KLEINEN PYRAMIDE in Luxor beschreibt hier wie die Spenden genutzt wurden:

„Heute haben wir die 2 neuen Maschinen angeschafft und zwar für 2 Frauen Karimah und Marwah. Karimah und Marwah lernen bei uns im Zentrum , Karimah hat ein krankes Kind und näht sehr gut und die Maschine wird sie bestimmt helfen,  genau so wie Marwah,  sie hat 3 Kinder und sind gut in der Schule ihren Männer arbeiten unregelmäßig,  es gibt so viele Arbeitslosen. Vielen herzlichen Dank für alles was Sie,  Yalla und die nette Freunde die uns und die Familien und die Kinder unterstützen. 💐💐💐
Liebe Grüße, Ahmed“