Kategorie-Archiv: Aktuelles

Hier veröffentlichen wir kommende Termine (Veranstaltungen, Treffen, usw.) sowie aktuelle Infos zum Land Ägypten, interessante Artikel und Links.

Aktuelle Jahresplanung von YALLA e.V. 2016

März 2016
Reise von Margarete Eibner nach Kairo zum Projekt Borromeärinnen
Juni 2016
3.6. bis 5.6.2016 YALLA Arbeitstreffen mit Wanderung
September 2016
10.09.2016 YALLA Arbeitstreffen bei Beate
November 2016
04.11. bis 07.11.16 YALLA Arbeitswochenende im Elsass
11.2016 voraussichtlicher der Termin der Stuttgarter Kairotage

Laufend/ Geplant:

  • Umsetzung der verschiedenen Projektanträge/Projekte die von Julian Sieß auf den Weg gebracht wurden:  “Starkes Ehrenamt für mehr Partizipation” (Ägypten), “Konzeption für eine nachhaltige Jugendliche Partizipation” (Tunesien), “Nachhaltige und bedarfsgerechte Teilhabe von Flüchtlingen” (Ägypten), Sommer/Herbst 2016
  • Unterstützung in den Projekten von Margarete Eibner, kleine
    Pyramide
  • Unterstützung bei den UNICEF Tagen 2016 der Stadt Stuttgart durch Johannes, Beate
    und Ulrike
  • Ideen zur Unterstützung der aktuellen Flüchlingsthematik. Wie kann
    sich YALLA e.V. hier einbringen? Kooperation mit bestehenden
    Projekten aufnehmen. Infos, Anregungen und Ideen werden durch
    Florian Grandel (florian@yallaev.de) gesammelt.

23.02.2016 VORTRAG IM STUTTGARTER RATHAUS: Leben im Müll – Kairos informelle Müllsiedlungen und Perspektiven der Kinder der Zabbalin

Der Ballungsraum Kairo gehört mit rund 16 Millionen Menschen zu den sogenannten Megacities. Doch nicht alle leben in Wohlstand. Knapp die Hälfte der Menschen lebt in Slums. In ganz Kairo sind große Ansammlungen von Müll zu finden. Selbst die Kanäle werden als Mülldeponien missbraucht. Dadurchwird das Trinkwasser verunreinigt und es entstehen viele Krankheiten. Seit November 2015 ist die Landeshauptstadt Stuttgart für ein Jahr UNICEF-Kinderstadt. Durch die Unterstützung ausgewählter UNICEF-Projekte wird u.a. auch ein Gesundheitsprojekt für Neugeborene, Kinder und Mütter in Kairo gefördert.
Die deutsch-sprachige St. Markus-Gemeinde in Kairo hat vor vielen Jahren zur Unterstützung der Kinder, die im Müllviertel Moytamadeia leben, denHilfsfonds Sr. Maria Kairo e.V. gegründet. Dieser hat u.a. zum Ziel, den Kindern Zugang zu Bildung zu verschaffen. Um mehr über die Arbeit von UNICEF, der Städtepartnerschaft mit Kairo und über die Arbeit des Hilfsfonds Sr. Maria Kairo e.V. zu erfahren, laden die Landeshauptstadt Stuttgart und der deutsch-ägyptische Kulturverein Yalla e.V. Sie sehr herzlich zu einer gemeinsamen Informationsveranstaltung ins Stuttgarter Rathaus ein.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 23. Februar 2016 – 18 Uhr im Rathaus Stuttgart, Kleiner Sitzungssaal, 3. OG statt

Begrüßung
Maria Haller – Kindler, Die Kinderbeauftragte der Stadt Stuttgart und Verantwortliche der UNICEF-Kinderstadt Stuttgar
Es sprechen:
– Sebastian Drabinski, integrierte CIM-Fachtkraft in Kairo-Ägypten bei der Kooperative zur Entwicklung der Umwelt Moytamadeia, in Kooperation mit
der GIZ-Ägypten und dem beteiligungsorientierten Entwicklungsprogramm in urbanen Gebieten (PDP – Participatory Development Programme in
Urban Areas
– Angela Griep, UNICEF – Teamleiterin Programmkommunikation, Bereich Kommunikation und Kinderrechte
– Vertreter von Yalla e.V. (Johannes Söhner und Ulrike Fritz)
Moderation: Nadia vom Scheidt, Leiterin der Abteilung Außenbeziehungen der Stadt Stuttgart

Schwester Maria Grabis verstorben

Am Freitag, 17. Oktober 2015 ist Schwester Maria Grabis in Kairo verstorben.

YALLA e.V. trauert um sie, ist sie doch ein entscheidener Baustein der Existenz unseres Vereins.  Gründerin, Macherin der Projekte in Moytamada und Ras Sudr an denen YALLA e.V. mit Schwester Maria und ihren Mitarbeitern über viele Jahre mitwirken und viel Persönliches erleben durfte. In Dankbarkeit werden wir sie als Verein und als einzelne Mitglieder in lebendiger Erinnerung behalten!

Jugendbegegnung TUNESIEN – DEUTSCHLAND 2015

Jugendliche Partizipation auf dem Weg zur Demorkratie – Ein bilateraler Jugendaustausch

Was können Jugendliche im politischen Meinungsbildungsprozess einbringen? Wie sind Jugendeinrichtungen strukturiert? Welche Möglichkeiten haben Jugendliche sich zu engagieren? Diesen und vielen anderen Fragen möchten wir auf den Grund gehen.

Nach dem ersten Demokratisierungsprojekt 2013 mit Ägypten, organisiert YALLA e.V. 2015 mit Unterstützung der Stadt Stuttgart den bilateralen Jugendaustausch mit Teilnehmern aus dem Raum Stuttgart und Tunesien. Je 14 Jugendliche aus Deutschland und Tunesien begeben sich auf eine spannende Demokratie-Reise. Bereits im August/September 2015 hat Teil 2 – die Begegnung in Menzel Bourguiba in Tuniesen stattgefunden. Vom 21.-30.12.2015 findet der Besuch in Stuttgart statt.

Projektarbeit, Besuch Jugendeinrichtungen und Projekten, Kulturaustausch und manches mehr steht auf dem Programm. All das wird in einer Fotodokumentation und Film festgehalten.

Ausschreibung Jugendbegegnung 2015-2016

Kontakt: Julian.Siess@yallaev.de

SEKEM-TAG 2015 am Samstag, 18. April 2015 ab 11 Uhr im Kursaal Bad Cannstatt

Unser Partner die SEKEM Freunde Deutschland laden ein zum jährlichen SEKEM-Tag. Das Thema der Veranstaltung lautet „Handeln aus sozialer Verantwortung – Wege zur Bildung einer Sozialkultur“

11:00 – 13:00 Uhr Öffentliche Mitgliederversammlung mit verschiedenen Beiträgen

13:00 – 14:30 Uhr Ausstellung und Verkauf von SEKEM-Produkten und Mittagsimbiss

14:30 – 16:30 Uhr Gesprächsforum zum Thema „Handeln aus sozialer Verantwortung – Wege zur Bildung“ – verschiedene Impulsreferate und Austausch. Moderation: Dr. Martin Kilugus (Robert-Bosch-Stiftung)

Das komplette Programm bzw. den Programmflyer finden Sie online hier:  http://www.sekem-freunde.de/sites/default/files/files/Einladung%20zum%20SEKEM.pdf

Viele Grüsse aus Kairo – Mitglied Margarete Eibner zu Besuch bei den Borromäerinnen Schwestern

Hier ein kurzer Bericht von Margarete Eibner, die Ende März bis Anfang April 2015 in Ägypten war: „Die Tage in Kairo waren sehr schön. Die Schwestern haben sich wie immer so gefreut und danken Euch allen ganz herzlich.
Schwester Regina erinnert sich auch noch gerne an die vielen netten jungen Leute die 2013 mit Johannes bei den Schwestern zu Besuch waren im Rahmen des Projektes mit den Lifemakers.
Die vielen Kilo konnte ich ja nur dank Bärbel, die es über Lufthansa organisiert hat, mitnehmen. Auch beim Zoll ging alles gut. Sie haben reingeschaut und gesehen daß es Medikamente waren und damit waren sie zuftrieden.“ Fotos folgen

Unsere Jahresplanung 2015

15.02. Ordentliche Mitgliederversammlung in Reutlingen

21.02. – 07.03. Reise nach Luxor von Ulrike Fritz und Bärbel Günthner verbunden mit Projektbesuch bei Kleine Pyramdie e.V., Übergabe Spenden

10.05. YALLA Arbeitstreffen verbunden mit Wanderung, Ort noch offen

18.-19.09. YALLA Arbeitstreffen im Klostergarten Pfullingen. Verbunden mit Einladung zur Geburtstagsfeier von Ulrike Fritz

30.09.  EINE WELT Laden Böblingen, Uli und Johannes stellen den Mitgliedern die Projekte von YALLA vor

06.11. – 08.11. YALLA Arbeitswochenende in Mittelbergheim, Elsaß

15.11. KAIRO-Tage der Stadt Stuttgart (voraussichtlicher Termin)

Laufend über das ganze Jahr:

Umsetzung des Demokratisierungsprojektes 2014/2015, Leitung: Julian Sieß

Unterstützung der aktuellen Projekte (Krankenstation Boromäerinnen, Kleine Pyramide e.V.)